Auch wenn einige der im Winter angefangenen Bauprojekt immer noch nicht fertiggestellt sind, war es jetzt mal an der Zeit die fertig gewordenen Modelle vorzustellen. Aus diesem Grund trafen sich am 18. Juli 2020 einige Teilnehmer um ihre Ergebnisse zu präsentieren und anschließend gemeinsam in die Luft zu bringen.

Im vergangenen Winter beteiligten sich unsere Mitglieder und Mitgliederinnen an zwei Gemeinschaftsprojekten: Eine Gruppe baute den Honk, einen Tiefdecker im Agrarflieger-Look nach einem Download-Bauplan aus der Modell AVIATOR (Ausgabe Dezember 2018) von Thomas Buchwald. Die andere entschied sich für den Triple der Firma Aero-Naut, einen lasergeschnittenen Holzbausatz, der mit drei unterschiedlichen Flächen gebaut werden kann. Selbstverständlich bauten auch einige beide Modelle.

Honk

Der Honk traf zwar optisch nicht jedermanns Geschmack, überzeugte aber durch einfachen Aufbau und für diese Bauart erstklassigen Flugeigenschaften. Er ist aus 6mm und 3mm Depron aufgebaut. Dieses Material ermöglich schnelle Bauerfolge mit überschaubarem Werkzeugeinsatz. Ein scharfes Messer, etwas Kleber und Farbe und es kann los gehen.

Gruppenfoto Honks
Die Honks (und deren Piloten 😉 )

Triple

Etwas mehr Aufwand war der Bau des Triple. Dieser kommt als Holzbausatz und erfordert daher etwas mehr Zeit und bietet seine eigenen Herausforderungen. So werden hier alle Bauteile zunächst verleimt um den Rohbau herzustellen. Anschließend sind die RC-Komponenten einzubauen und das komplette Modell mit Folie zu bespannen. Insgesamt also eine etwas größere Aufgabe.

Gruppenfoto Triples
Triple Segler-Gruppe

Easy-Glider

Neben den Triple-Piloten hatte sich auch eine Gruppe mit hauptsächlich Easy-Glidern zu dem Treffen eingefunden und starteten ebenso zu einem gemeinsamen Flug. 

Gruppenfoto Easy-Glider
Easy-Glider-Gruppe

Fliegen und grillen

Wie die Gruppenfotos zeigen, scheuten unsere Mitglieder keine Mühen und stellten über den Winter tolle Modelle her. Am 18. Juni war dann gemeinsames Fliegen angesagt. Zuerst ging die Gruppe Honks an den Start und zeigten was in den Depron-Modellen steckt.

Anschließend folgten die Triples und suchten gemeinsam etwas Thermik.

So verbrachten wir einen wunderschönen Flugtag, der am Abend mit gemeinsamen Grillen abgeschlossen wurde. Vielen Dank noch mal an alle Mitglieder und Mitgliederinnen, die etwas für unser Beilagenbuffet beigesteuert und Grillfleisch mitgebracht hatten. Es war ein schöner Grillabend und es konnte noch bis zur Dämmerung geflogen werden.

 

Vorstellung der Bauprojekte 2020: Triple und Honk

Ein Kommentar zu „Vorstellung der Bauprojekte 2020: Triple und Honk

  • 1. August 2020 um 13:50
    Permalink

    Das war trotz kurzfristiger Planung ein toller Tag auf unserem schönen Flugplatz. Ich habe selten so viele Flieger gleichzeitig bei uns in der Luft gesehen. Ich finde wir sollten diese Spaß-Projekte auf jeden Fall weiterführen. Danke an alle Organisatoren und Akteure und an Benny für den wieder einmal tollen Bericht.
    Michael.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.