Mit dem dritten Reno Race in diesem Jahr beendete der MBC Hanau-Ronneburg die Reno-Trophy 2019. Glücklicherweise hatte der Herbst für diesen Samstag eine Regenpause eingelegt, begrüßte aber die Piloten bereits am Morgen mit kräftigem Wind. Aber bei schönem Wetter kann ja jeder fliegen!  

Dieses Jahr fanden leider nur drei Teilwettbewerbe statt. Der erste bereits im Mai beim MBC-Hanau-Ronneburg. Im Sommer gab es dann ein Rennen beim Modellflugsportverein Albatros e.V. Gütersloh, und der Saisonabschluss war nun wieder bei uns in Ronneburg. Bei allen Wettbewerben wurde in den Klassen NITRO (mit Verbrennungsmotor) und EF1 (mit Elektromotor) geflogen.

Die Woche vor dem Wettbewerb war ziemlich regnerisch, und auch bei den Aufbauarbeiten am Freitagnachmittag wurden unsere Helfer das ein oder andere Mal etwas nassgeregnet. Aber die Wettervorhersage hat am Ende gestimmt: Während des Wettbewerbs blieb es bis auf zehn Minuten Nieselregen am Vormittag den ganzen Tag trocken. Der Wettbewerb konnte wie geplant durchgeführt werden.

Der tagsüber immer stärker werdende Wind war zum Glück nicht zu kalt und bereitete den erfahrenen Rennpiloten meist kaum Probleme. Trotzdem war der böige Wind nicht zu unterschätzen. So krachte gegen Mittag ein Modell in einen Baum hinter der Rennstrecke. Das zeigt, wie schwierig es ist, die Entfernungen richtig einzuschätzen, und wie weit eine Böe ein Flugmodell vom Kurs abtreiben kann.

Der Vorfall hielt die anderen Piloten aber nicht davon ab, weiterhin Flügelspitze an Flügelspitze zu fliegen. So endeten mehrere Rennen mit Zeitergebnissen, bei denen es am Ende auf die Zehntelstel-Stelle ankam. Auch für die drei Winker war das eine Herausforderung, da jeder „sein“ Modell genau im Auge behalten muss, damit es bei der Zeitmessung keine Fehler gibt. Aber das eingespielte Team hatte das wie gewohnt gut im Griff. 

Nach der Kaffeepause wurden dann die Finalläufe durchgeführt. Aufgrund der Teilnehmerzahl wurden in der NITRO-Klasse nur die Gold- und Silber-Finale ausgeflogen werden. In der EF1-Klasse konnten alle drei Finalläufe besetzt werden.

In der Tageswertung der EF1-Klasse lagen am Ende unsere Gäste vom Modellflugsportverein Albatros e.V. Gütersloh vorne. Der Gold-Pokal ging an Björn Köster, Silber an Jörg Bockhorst, und Klaus Nolte nahm den Bronze-Pokal mit nach Hause.

Dafür setzte sich in der NITRO-Klasse der MBC Hanau-Ronneburg durch. So holte sich Michael Völker den Gold-Pokal, und Ralf Born sicherte sich die Silber-Trophäe.


Tageswertung EF1

1. Platz: Björn Köster
2. Platz: Jörg Bockhorst
3. Platz: Klaus Nolte


Tageswertung NITRO

1. Platz: Michael Völker
2. Platz: Ralf Born

 

Nachdem der MBC Hanau-Ronneburg 2018 die Nase vorn hatte und zwei Meistertitel holte, musste der Verein dieses Jahr die begehrten Titel wieder abgeben. Das zeigt, wie eng die Leistungen der Piloten beieinander liegen, und sorgt für den nötigen Ansporn, um im nächsten Jahr die Titel wieder zurückzugewinnen!

Björn Köster gelang es dieses Jahr, beide Klassen für sich zu entscheiden und darf sich daher zweifacher Deutscher Meister nennen. Herzlichen Glückwunsch!


Jahreswertung EF1

1. Platz: Björn Köster
2. Platz: Jörg Bockhorst
3. Platz: Klaus Nolte


Jahreswertung NITRO

1. Platz: Björn Köster
2. Platz: Jörg Bockhorst
3. Platz: Dietmar Fieseler

An dieser Stelle ein besonders herzliches Dankeschön an unsere vielen Helferinnen und Helfer, ohne die diese schöne Modellsportveranstaltung nicht hätte durchgeführt werden können. Ein solches Event ist nur mit der fleißigen Unterstützung vieler Vereinsmitglieder möglich. So braucht es zu jedem Reno-Race eine unparteiische Winkertruppe sowie ein Startstellen-Team. Nur so kann ein fairer Wettbewerb ausgetragen werden.

Mindestens ebenso wichtig ist die Unterstützung all der Helfer, die am Grill, an der Fritteuse oder in der Küche für das leibliche Wohl sorgten. Selbstverständlich soll auch der Einsatz unseres DMFV-Sportrefrerenten Björn Köster hier nicht unerwähnt bleiben. Björn organisiert jedes Jahr Austragungsorte, stimmt Termine ab, hält die Technik in Schuss und sorgt für einen reibungslosen Ablauf bei den Rennen. Vielen Dank auch dafür!

 

Nach dieser schönen Saison 2019 freuen wir uns bereits auf die Rennen im kommenden Jahr. Das Sportreferat Air-Racing heißt jeden Piloten willkommen, der in der neuen Saison in diesen spannenden Wettbewerb einsteigen möchte. Da der Winter vor der Tür steht, bleibt ja noch genügend Zeit, ein Wettbewerbsmodell vorzubereiten. Alle Informationen zum Reglement, Wettbewerbsausschreibung und den Terminen findest Du unter air-racing.dmfv.aero. Tipps und Hilfestellung aller Art gibt es im Reno Racing Forum des RC-Network

Stürmiges Reno Race Saisonfinale

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.