Am 25. Mai eröffnete der MBC Hanau-Ronneburg die diesjährige Reno Race Saison 2019. Glücklicherweise hatte der etwas verregnete Mai ein Erbamen und bescherte uns zum Renntag mildes Frühlingswetter. Beste Bedingungen also für einen spannenden Wettkampf.

Insgesamt fanden sechs Piloten für die NITRO Klasse (mit Verbrennerantrieb) sowie 10 Piloten für die EF1 Klasse (mit Elektroantrieb) den Weg nach Ronneburg. Die neue NITRO Klasse entspricht übrigens der ehemaligen ARF Klasse. Die Umbenennung erfolgte zu dieser Saison und soll den Charakter dieser Disziplin besser widerspiegeln.

Etwa um 10:20 Uhr machten sich die Piloten zu den ersten Rennen bereit. Nach der langen Winterpause waren die Teilnehmer noch etwas vorsichtig und sind zunächst auf Sicherheitshöhe geblieben. Doch das hielt nur kurz an. Ab dem zweiten Rennen waren die meisten Piloten bereits voll dabei und der Ehrgeiz war geweckt.

Bei sonnigem Wetter und angenehmen 21 Grad war es trotz leichtem Wind richtig angenehm. Probleme bereitete eher der dicht gewachsene Rasen, der bei fast jeder Landung für Überschläge oder ruppige Bremsmanöver sorgte.

Die Mittagspause wurde rege genutzt, um sich mit Leckereien und Getränken zu stärken. Anschließend
wurde nochmal bis zur letzten Runde hart gekämpft. Mit vollem Eifer und Begeisterung wurde gestartet, geflogen und es wurde sich nichts geschenkt.

Leider hielt hin und wieder die Technik den harten Wettbewerbsanforderungen nicht stand. So verwandelte sich ein Regler während des Starts in eine Rauchwolke. In einem anderen Fall geriet ein Lipo während des Flugs in Brand. Glücklicherweise konnte das Modell aber noch sicher gelandet und gerettet werden.

Gegen 17:20 Uhr ging der Wettbewerb mit spannenden Finalläufen zu Ende. Diese konnten Dietmar Fieseler (EF1) und Björn Köster (NITRO) für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch! Die vollständigen Ergebnisse können beim DMFV abgerufen werden.

Wir bedanken uns bei allen Wettkampfteilnehmern für ihren Besuch bei uns in Ronneburg. Leider ist die DMFV-Sparte Air-Racing relativ klein, so dass wir uns über jeden Teilnehmer freuen, der auch bereit ist, an den „Auswärtswettbewerben“ teilzunehmen.

Besonderer Dank gilt natürlich immer den Mitgliedern der austragenden Vereine. Diese ermöglichen ja erst unsere spannenden Wettbewerbe und leisten hervorragende Arbeit in der Vorbereitungsphase wie auch bei der Durchführung. Sei es als Leiter der Startstelle, als zuverlässiger und gerechter Winker oder als einer der fleißigen Helfer, die für das leibliche Wohl der Kontrahenten sowie der anwesenden Zuschauer sorgen. Auch dafür ein herzliches Dankeschön!

So blicken wir auf einen schönen ersten Renntag zurück und freuen uns bereits auf den 2. Saisonwettbewerb am 29. Juni 2019, der dann beim Modellflugsportverein Albatros e.V. Gütersloh ausgetragen wird. Dort kann dieses Jahr übrigens auch in der NITRO Klasse geflogen werden, die Anreise lohnt sich also auch für die Verbrenner-Piloten.

Auftakt Reno Race 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.