In der Nacht auf heute wurde auf die Sommerzeit umgestellt. Eigentlich wäre dies der Tag, um auf dem Flugplatz zusammenzukommen und die Modellflugsaison 2020 einzuläuten. Wenn da dieses bescheuerte Virus nicht wäre! Durch das weitgehende Kontaktverbot war die gewohnte Art der Saisoneröffnung nicht möglich. Das hat uns wegen des sonnigen Wetters natürlich doppelt geschmerzt.

Um trotz Ausgangsbeschränkung ein gemeinsames Anfliegen-Gefühl zu erwecken, reichten unsere Mitglieder am Wochenende Fotos und kurze Videos ein. Die zeigen, womit wir uns zum Saisonbeginn beschäftigt haben. Manche nutzten das schöne Wetter, um kleine Hubschrauber und Quadrokopter im Garten oder Hof fliegen zu lassen. Andere arbeiteten an Modellen, die noch auf die Fertigstellung warten. Und einige machten den Saisonanfang zum „Bratzltag“ und ließen ihre Verbrennungsmotoren schon mal probelaufen. Vereinzelt gab es auch den ersten „Brutzeltag“ am Grill.

 

Nach dem Motto „Modellfliegen verbindet“ hatten wir, jeder für sich und doch gemeinsam, einen schönen Saisonbeginn. Auch wenn das natürlich kein Ersatz fürs Anfliegen auf dem Flugplatz ist. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben! Wir hoffen, dieser Ausnahmezustand ist bald vorüber, damit wir all die schönen Modelle aus dem Film in der Luft sehen können.

Anfliegen 2020 – Die etwas andere Saisoneröffnung

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.