Mit Trauer, Betroffenheit und Mitgefühl für die Angehörigen müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass unser Gründungs- und Ehrenmitglied Dr. Karl-Heinz Rink am 25. Juli 2014 nach schwerer Krankheit im Alter von 87 Jahren verstorben ist.

Dr. Karl-Heinz Rink nahm in seiner aktiven Zeit stets hochinteressiert und mit wachem Interesse am Vereisgeschehen teil. Als Naturwissenschaftler interessierten ihn stets neue Techiken, was sich auch in seinem Hobby neben dem Modellbau und -flug sowie dem Amateurfunk, widerspiegelte. In den letzten Jahren ist es sehr still um Ihn im Verein geworden, was sich auch anhand seiner und der Mitgliedsnummern seiner engsten Fliegerkameraden zeigt: Helmut Zimmermann, Mitgliedsnummer 1/1954, Fritz (Friedrich) Appel, Mitgliedsnummer 2/1954, Willi Niedermeyer, Mitgliedsnummer 3/1954, Dr. Karl-Heinz Rink, Mitgliedsnummer 4/1954. Jene, die noch mit Ihm waren, bildeten die Rentnerflieger des Clubs und trafen sich bis zu Fritz Appel’s Tod jeden Donnerstag auf dem Modellflugplatz und hatten immer ihre Freude am gemeinsamen Hobby.

Es war der Wunsch von Dr. Karl-Heinz Rink, in aller Stille, bescheiden und im kleinsten Kreis zu seiner letzten Ruhestätte begleitet zu werden. Wir haben dies respektiert und werden Ihn stets in guter Erinnerung behalten. Damit auch unsere jüngeren Mitglieder einen Eindruck von unseren Ehrenmitgliedern aber auch von den Geschehnissen im Club von vor 35 Jahren bekommen, fügen wir den aus Anlass der Jahreshauptversammlung erschienen Bild-Bericht aus den Hanauer Anzeiger vom 13. Okt. 1979 bei.

Mit Trauer, Betroffenheit und Mitgefühl für die Angehörigen müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass unser Gründungs- und Ehrenmitglied Dr. Karl-Heinz Rink am 25. Juli 2014 nach schwerer Krankheit im Alter von 87 Jahren verstorben ist.

Dr. Karl-Heinz Rink nahm in seiner aktiven Zeit stets hochinteressiert und mit wachem Interesse am Vereisgeschehen teil. Als Naturwissenschaftler interessierten ihn stets neue Techiken, was sich auch in seinem Hobby neben dem Modellbau und -flug sowie dem Amateurfunk, widerspiegelte. In den letzten Jahren ist es sehr still um Ihn im Verein geworden, was sich auch anhand seiner und der Mitgliedsnummern seiner engsten Fliegerkameraden zeigt: Helmut Zimmermann, Mitgliedsnummer 1/1954, Fritz (Friedrich) Appel, Mitgliedsnummer 2/1954, Willi Niedermeyer, Mitgliedsnummer 3/1954, Dr. Karl-Heinz Rink, Mitgliedsnummer 4/1954. Jene, die noch mit Ihm waren, bildeten die Rentnerflieger des Clubs und trafen sich bis zu Fritz Appel’s Tod jeden Donnerstag auf dem Modellflugplatz und hatten immer ihre Freude am gemeinsamen Hobby.

Es war der Wunsch von Dr. Karl-Heinz Rink, in aller Stille, bescheiden und im kleinsten Kreis zu seiner letzten Ruhestätte begleitet zu werden. Wir haben dies respektiert und werden Ihn stets in guter Erinnerung behalten. Damit auch unsere jüngeren Mitglieder einen Eindruck von unseren Ehrenmitgliedern aber auch von den Geschehnissen im Club von vor 35 Jahren bekommen, fügen wir den aus Anlass der Jahreshauptversammlung erschienen Bild-Bericht aus den Hanauer Anzeiger vom 13. Okt. 1979 bei.

 

 

 

Nachruf für Gründungs- und Ehrenmitglied Dr. Rink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.