Gemäß der Flugbetriebsordnung wird für Wochenenden der Monate März bis Oktober ein Flugleiterdienst für folgende Zeiten eingeteilt:

  • Samstags ab 14 Uhr
  • Sonntags 9 – 13 Uhr und ab 15 Uhr

Bei Anwesendheit von weniger als drei aktiven Vereinsmitgliedern kann auf den Einsatz eines Flugleiters verzichtet werden. Die wichtigsten Aufgaben des Flugleiters sind:

Vor Beginn des Flugbetriebs:

  • Flugleiterbuch ausfüllen
  • Fluggelände überprüfen, Hindernisse wie z. B. Maulwurfshügel entfernen
  • Verbandskasten überprüfen

Während dem Flugbetrieb:

  • Für Einhaltung der Aufstiegszeiten für Motormodelle sorgen (Werktags 8-20 Uhr, Sonn- und Feiertags 9-13 und 15-20 Uhr)
  • Dafür Sorge tragen, dass sich alle aktiven Piloten im Flugleiterbuch eintragen.
  • Gewährleisten, dass sich Zuschauer während dem Flugbetrieb hinter dem Zaun aufhalten.

Generell ist es Aufgabe des Flugleiters für die Einhaltung der Flugbetriebsordnung zu sorgen. Weitere Details können in der Flugbetriebsordnung nachgelesen werden.