Liebe Mitglieder des MBC Hanau-Ronneburg:

Um die Wartezeit auf den Beginn der neuen Saison zu überbrücken, laden wir euch ganz herzlich zum ersten Hüttennachmittag 2017 zum gemütlichen Beisammensein in unsere Vereinshütte ein. Natürlich werden wir in der Hütte ordentlich einheizen und auch für wärmenden Kaffee und leckeren Kuchen wird gesorgt sein. Losgehen soll es

am Samstag den 14. Januar 2017 ab 14:00 Uhr.

Außerdem möchten wir euch noch zu einem kleinen Winterprojekt einladen. Als wir im Vorstand das vergangene Jahr und dessen Highlights noch mal Revue passieren ließen, empfanden wir den „Bastelnachmittag STRATOS“ als besonderen Höhepunkt. Und wenn es stimmt, was uns dazu gesagt wurde, hat dies auch vielen teilnehmenden Mitgliedern Spaß gemacht und sollte wiederholt werden. Es war einfach schön, gemeinsam etwas entstehen zu sehen und es gleich auch noch auszuprobieren. So entstand der Gedanke, was machen wir im kommenden Jahr, das sich daran messen ließe und welchen Kriterien sollte es genügen?

  • Ein Bauprojekt soll es sein.
  • Der Bauaufwand sollte überschaubar sein.
  • Wenn möglich sollten die Komponenten des STRATOS wieder verwendet werden können.
  • Es sollte ein gemeinsames Flugerlebnis für Jedermanns Fähigkeiten erreichbar sein.

Die erste Idee, Doppeldecker-Modelle des Typs „Otto“ oder „Eddie“ zu bauen, wurde verworfen, da bereits eine kleine Eddie & Otto Staffel existiert und die Besitzer nicht noch mal das gleiche Modell bauen wollten. Aber zum Glück haben wir Michael, der immer einen Blick auf die Baupläne in den Modellbauzeitschriften hat. Er hat zwei gute Alternativ-Vorschläge gemacht und auf der Mitgliederversammlung gestern hat sich dann eine Mehrheit für einen der Vorschläge gefunden:

Unser Winterprojekt 2017 soll der Kung Fu sein!

Als Baunachmittage bieten sich hier die Hüttennachmittage an. Neben Kaffee trinken, diskutieren und Kuchen essen könnten auch schnell ein paar Bausätze geschnitten werden, die dann an einem oder zwei gemeinsamen Bastelnachmittagen zusammengebaut werden könnten. Rechtzeitig zur Saisoneröffnung, dem Anfliegen, hätten wir dann alle unsere Kung Fus am Start. Mit dem vielseitigen Modell lassen sich dann interessante Vereinswettbewerbe wie „Limbofliegen“, „Reno Race“ oder „Combatfliegen“ durchführen. Somit könnte uns der Vereinsflieger das ganze Jahr über Freude bereiten. Ungeachtet dessen ist es sicher sehr beeindruckend, wenn eine Rotte solcher Modelle auch nur gemeinsam über unserem Modellflugplatz als Formation fliegt! Wer die Rotte der „STRATOS“ gesehen hat, weiß was wir meinen.

Wer sich informieren möchte, kann sich schon mal den Plan herunterladen. Der Modell Aviator hat das Projekt sogar in einem Video beschrieben.

Vorbereitete Schablone

Achtung: In dem Bauplan hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen! Schneidet man den Bauplan wie abgebildet aus, werden die Flächen nicht symetrisch. Man kann sich aber damit behelfen eine korrekte Spiegelkante einzuzeichnen und den Plan dann umzuklappen, damit eine 100% symmetrische Fläche entsteht.

Um ein solches Projekt umzusetzen, sollten sich aber eine ausreichende Zahl von Enthusiasten zusammenfinden, die es auch unterstützen. Einen Bauplan werden wir beim ersten Hüttennachmittag zur Ansicht dabei haben, damit sich jeder über das Projekt informieren kann. Der Vorstand ist gerne bereit auch diesmal wieder eine gemeinsame Materialbeschaffung durchzuführen. Wer einen Kung Fu bauen möchte, meldet sich beim Hüttennachmittag am besten direkt an, damit wir dann ausreichend Material bestellen können.

Also, wir sehen uns dann beim Hüttennachmittag am 14. Januar ab 14 Uhr in unserer Vereinshütte! Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit euch!

Noch ein Tipp zum Schluss: Wer unseren Online-Kalender unter folgendem Link in seinem Handy abonniert, hat den Hüttennachmittag und auch alle anderen MBC-Termine automatisch in seinem Handy-Kalender: MBC Online Kalender

Viele Grüße und bis Samstag!

Einladung zum Hüttennachmittag und Winterprojekt 2017
Markiert in:     

8 Gedanken zu „Einladung zum Hüttennachmittag und Winterprojekt 2017

  • 7. Januar 2017 um 15:03
    Permalink

    Ich bin dabei und werde Einen Khung Fhu bauen. Dann warte ich auf Samstag um den Materialbedarf zu klären

    Antworten
    • 7. Januar 2017 um 15:17
      Permalink

      Hallo Jürgen! Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich als erster getraut die Kommentarfunktion einzuweihen und bist damit der erste Kommentator auf unserer neuen Webseite!

      Antworten
  • 7. Januar 2017 um 17:45
    Permalink

    Ich werde auch einen Kung Fu bauen. Habe den Nachmittag schon mal genutzt eine Schablone zu schnitzen. Bringe ich dann am Samstag mit. Werde auch mal sehen, was ich noch an Depron im Keller finde.

    Antworten
  • 8. Januar 2017 um 12:22
    Permalink

    Falls noch jemand Schablonen scheiden sollte: Der Plan ist etwas fehlerhaft wodurch die Fläche nicht symmetrisch wird. Habe einfach die korrekt aussehende Seite der Fläche rüber gespiegelt. Jetzt sollte die Schablone korrekt sein.

    Antworten
  • 8. Januar 2017 um 17:24
    Permalink

    KungFu Das Profil von dem Flieger, oder besser die Nasenleiste sollte sorgfältig geschliffen werden. Bin am Überlegen den Flügel geteilt zu bauen. Dann kann man die Naseneliste sauber vor dem Zusammenbau schleifen

    Antworten
    • 30. Januar 2017 um 9:24
      Permalink

      Was für ein Motor sollte denn in den Kung FU, damit er möglichst rasant sein wird???

      Gruß Markus

      Antworten
      • 30. Januar 2017 um 12:04
        Permalink

        Wir wollten den aus dem Stratos nehmen.

        Antworten
      • 1. Februar 2017 um 13:39
        Permalink

        Hallo Markus ,

        Turnigy2836 Brushless Outrunner 2350kv
        Prop: APC4.7×4.25
        Schub: 800g
        Leistung: 480W .

        Kosten 26€ mit Versand. Habe diesen in einem Radjet geflogen ,geht wie Hölle !

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.